Die gute alte Polaroid Kamera

Polaroid Kamera

Polaroid Kamera

Wer kennt sie nicht, die gute alte Polaroid Kamera, die sofort das Bild zeigte, welches durch den Fotografen aufgenommen wurde. Die Entwicklung der Polarisationsfolie geht auf den Physiker Edwin Herbert Land zurück, der 1933 das Patent dafür erhielt. Der Aufbau der Folie basiert auf einem Polarisationsfilter, der sich auf einer gestreckten Polymerfolie befindet und mit Jod getränkt ist.

Hier klicken um die besten Polaroid Kameras bei amazon.de anzusehen*

Mit der Entwicklung machte sich der Physiker Edwin Herbert Land selbständig und gründete 1937 in Boston seine Firma Polaroid, passend zum seiner Entwicklung, die er weltweit vertreiben wollte. Die neue Entwicklung ermöglichte Fotos aufzunehmen, ohne den vollgeknipsten Film entwickeln zu lassen. Durch die einzigartige Entwicklung konnten die Bilder sofort nach der Aufnahme angeschaut werden. Dieses geschieht durch eine chemische Reaktion im Inneren des Polaroidbildes.

Die erste Polaroid Kamera

Land stellte am 21. Februar 1947 erstmals seine Kamera der Optioal Sciety of America vor. Die neuartige Kamera stellte kurze Zeit nach der Aufnahme ein fertiges Positivbild her. Die eigentliche Neuerung war nicht die Kamera als solches, sondern vielmehr der Film, der in die Kamera eingelegt wurde. Es war die Geburtsstunde der Schnellentwicklungsverfahren und bedeutete eine revolutionäre Neuerung im Bereich der Fotoentwicklung. Direkt an Ort und Stelle konnte der Nutzer schauen, ob seine Aufnahme gelungen war oder nicht. Denn das Verfahren der Bildentwicklung übertrug das aufgenommene Negativ direkt als Positiv.

Die erste Polaroid-Kamera Typ 95 stellte zunächst nur schwarzweiß-Aufnahmen her. Erst Jahre später, im Jahr 1963 wurden erstmals Farbbilder mit der Kamera hergestellt. Die benötigten Filme bzw. Kassetten trugen die Bezeichnung Polacolor. Die farbige Wiedergabe der Bilder änderte nichts an der Handhabung. Nachdem der Auslöseknopf der Kamera betätigt und das Bild belichtet wurde, wurde es seitlich aus der Kamera herausgeschoben. Dabei passierte das Bild 2 Walzen, die die Entwicklungspaste im Bild verteilte. Innerhalb von 30 bis 90 Sekunden war das Bild fertig entwickelt. Das Negativ konnte nicht wieder verwendet werden.

Wiedergeburt der Polaroid Kamera

Lange Zeit war es still um die Polaroid Kamera. Doch seit Anfang 2010 ist sie wieder zu finden. Die Polaroid 300 ist eine neue analoge Sofortbildkamera, die mit qualitativ hochwertigen Aufnahmen aufwartet. Sie beruht immer noch auf der Entwicklung längst vergangener Zeiten.

Das könnte Dich auch interessieren